Über Fundraising in der Krise

#1

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Vieles passiert, alles fließt. Was das für Auswirkungen auf das Fundraising und das Spendenjahr 2020 hat, können wir nur erahnen.

Was Ihnen und euch dabei durch die Köpfe geht, auch.

Die Fundraising Akademie öffnet daher den Community-Bereich von fundraising-evangelisch.de, um als Forum unsere Fragen zu diskutieren. (Aus pragmatischen Gründen völlig unabhängig davon, ob da nun „evangelisch“ auf dem Forum dran steht oder nicht.)

Nutzen wir gemeinsam den Bereich und tauschen uns in der kommenden Zeit aus:

  • Was kann noch gehen?
  • Was geht gerade überhaupt?
  • Welche Materialien sind hilfreich?
  • Wer hat welche aktuellen Erfahrungen gemacht?
  • Welche Ideen zünden und vor allem, wie halten Sie Kontakt zu Ihre Kolleginnen und Kollegen, Spenderinnen und Spendern?

Und natürlich auch: Wie geht es Ihnen dabei?

Wir freuen uns auf den Austausch!
Bleiben Sie gesund!

@Maik Meid und Thomas Kreuzer @tkreuzer

#2

Ruhig bleiben. Weiter machen … ein interessanter, mutmachender Beitrag.

#3

Zum Beitrag von Amy Eisenstein: Spenderinnen und Spender treffen, finde ich nicht unbedingt sinnvoll gerade. Auch das Thema Board trifft in Deutschland eher weniger zu. Dem Rest kann ich gut zustimmen. Nerven behalten, gut kommunizieren, weiter um Unterstützung bitten.

1 Like