Vorstellungsrunde: Das bin ich!

#1

Schön, dass Sie mit dabei sind und die fundraising-evangelisch Community bereichern.

Jeder von Ihnen bringt andere Voraussetzungen mit. Das ist klasse und gewollt so.

Stellen Sie sich doch kurz vor, damit alle anderen Mitglieder wissen, wer Sie sind und mit welchen Themen Sie hier mitmachen.

Danke dafür!

angeheftet, #2
#3

Dann fange ich direkt mal an.

Mein Name ist Maik Meid und ich bin nach langer ehrenamtlicher und auch hauptamtlicher Tätigkeit bei Kirchens seit 2005 hauptberuflich im Fundraising tätig. Meine Qualifikation erfolgte durch die Fundraising Akademie und seit Kurs 15 bin ich Fundraising-Manager (FA) und später auch TQE-Beauftragter.

Die ersten Fundraising Schritte erfolgten im Kirchenkreis Hattingen-Witten und später dann als Fundraiser der Diakonischen Stiftung Wittekindshof. Mein Schwerpunkt sind digitale Themen und die Veränderungen, die diese in gemeinnützigen Organisationen auslösen. Der Ausbildungsgang Referent Online-Fundraising (FA) an der Fundraising Akademie ist auf meine Initiative hin entstanden.

Seit März 2018 koordiniere ich die Tätigkeiten der Servicestelle Fundraising und Stiftungswesen der EKD.

Bitte fragen Sie mich bei allen Fragen rund um dieses System. Ich freue mich auf viele interessante Diskussionen.

Beste Grüße,

Maik Meid

#4

Und ich mache mal direkt weiter: Moin aus Friesland.

Mein Name ist Lucas Scheel. Ich bin in den 80ern geboren und seit Ende der 90er engagiere ich mich ehrenamtlich in der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg. Darüber bin ich auch irgendwie an meine heutige Arbeitsstelle gekommen. Ich arbeite als Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising im Landesjugendpfarramt der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg.

Qualifiziert habe ich mich im Bereich Fundraising über die Ausbildung beim EvangelischenMedienServicezentrum der Landeskirche Hannovers in Zusammenarbeit mit der Fundraising-Akademie (2014/2015). Von dort ging es fast nahtlos weiter in den ersten Ausbildungsdurchgang für den Referent Online-Fundraising (FA).

Ich liebe das was ich tue und tue es daher von Herzen. Nebenbei helfe ich auch kleinen Einrichtungen und Unternehmungen beim spannenden Weg der Digitalisierung und Medienarbeit. Das tue ich mit meinem kleinen Einzelunternehmen: Lucas Scheel - friesisch. frisch. fein gedacht. Also immer Gutes tun und einfach mal neue Dinge ausprobieren. Das tue ich auch in meinem Podcast gemeinsam mit einer Kollegin: #einfachmalmachen (hört gerne mal rein).

Ich bin gespannt, wie dieses System ankommt, wie wir uns hier austauschen und immer weiter voneinander lernen können.

Liebe Grüße von der Nordsee

Lucas Scheel

1 Like
#5

Hi Lucas!

Vielen Dank für Deine Vorstellung, die tatsächlich hier die 1. „echte“ ist und somit in die Geschichte der Community eingehen wird :-). Schön, dass Du dabei bist und die erste Phase hier tatkräftig unterstützt. (Und hoffentlich natürlich auch alles darüber hinaus!)

Maik

1 Like
#6

Dann schließe ich mich der Vorstellungsrunde gerne an:
Ich bin Martina Heldmann und seit 1990 (ja!) bei der Evangelischen Kirche im Rheinland im Landeskirchenamt tätig.

Im Verhältnis zu meiner Dienstzeit bin ich in Sachen Fundraising erst ein “älteres Küken”…
Zunächst war ich Sachbearbeiterin im Bereich Besoldungs- und Versorgungsrecht, danach zuständig für “alles rund um Seelsorge”: Studierendengemeinden, Polizei- und Notfallseelsorge, Seelsorge in der Bundeswehr etc. und noch einige andere Dinge.

Zum Fundraising bin ich im Sommer 2014 gekommen und seitdem neben den üblichen verdächtigen “Verwaltungsdingen” auch beratend im “Pilotprojekt Fundraising und EU-Förderpolitik” bzw. im Team der “Koordinierungsstelle Fundraising in der EKiR” dabei.
Ihr findet uns unter https://www.ekir.de/www/ueber-uns/fundraising-878.php.

Im Oktober 2015 habe ich eine Qualifizierung zum EU-Fundraiser bei emcra abgeschlossen und seit Januar 2016 bin ich Fundraising Managerin (FA).

Ich freue mich, dabei zu sein - mein erster Beitrag in einer Community ever!

Herzliche Grüße aus Düsseldorf
Martina

1 Like
#7

Wie schön, herzlich willkommen.
Und das mit dem ersten Mal, hat ja gar nicht weh getan, @Martina.

Schönes Wochenende!

#8

Der @Lucas hat übrigens seinen Namen geändert ;-). Alles Gute zur Hochzeit, lieber Lucas und nur das Beste!

#9

Vielen Dank lieber @Maik

1 Like
#10

Hallo!

Ich bin Diane Sinter und seit 2009 zuerst ehrenamtlich (und mit Basiskurs-Erfahrung) im Fundraising unterwegs.
2011 wurde ich dann vom Kirchenkreis angestellt zur Betreuung der Gemeindesekretärinnen beim Einsatz der Fundraising-Software auf Gemeindeebene (und schlage mich seither mit KirA-Fundraising herum).

Seit 2019 bin ich hauptamtliche Fundraising-Referentin des Kirchenkreises Hattingen-Witten und stehe dort den insgesamt 16 Gemeinden beratend bei Ihren Fundraising-Projekten zu Seite. In diesem Jahr habe ich auch meinen Abschluss als Fundraiserin (FA) gemacht.

Herzliche Grüße aus dem grünen Gürtel des Ruhrgebiets und an Dich @Maik von Haus zu Haus

Diane Sinter

#11

Glück Auf, Diane. Schön, dass Du an Bord bist.

#12

Hallo in die Runde,
ich bin hier für Brot für die Welt mit im Board. Meine Fundraisingausbildung + TQM-Beauftragter erhielt ich 2003 während einer einjährigen Ausbildung zum “Non-Profit-Manager” an der Stiftung-Grone-Schule, in Kooperation mit der Uni Witte/Herdecke." 2004 begann ich als Fundraiser beim Diakonischen Werk der Landeskirche Hannovers. Paul Dalby und Ralf Tyra hatten dort das Fundraising “in Kirchens” stark angeschoben. Daher durfte ich auch an dem (legendären:)) ersten Fundraising-Kurs der Landeskirche in Kooperation mit der Fundraising-Akademie teilnehmen und auch mit der entsprechenden Prüfung FA beenden. Seit 2013 bin ich hier in Berlin zentral für Unternehmenskooperationen udn Förderstiftungen im Kontext Brot für die Welt und der Diakonie Katastrophenhilfe zuständig.
Hier bin ich, weil seinerzeit Brot für die Welt auf der Fundraising-Karte der EKD (gibt’s die noch?) mit aufgeführt wurde.
Auf der aktuellen Webseite fehlen wir, ich bin aber trotzdem gerne hier im Forum dabei. Es wäre zu diskutieren, ob und welchen Status Brot für die Welt in Zukunft erhalten soll. Direkt sind wir ja nicht mit den Fundraising-Beauftragten vergleichbar und in dem Sinne bin ich auch kein direkter Service-Ansprechpartner für Fundraisingaktionen. Das sind eher die Beauftragten in den einzelnen Landeskirchen.
Herzliche Grüße @all, Michael

2 Like
#13

Lieber Michael,

Willkommen :-). Hier ist gerade ein wenig Sommerflaute, unter anderem auch weil ich gerade im Urlaub bin. Aber dennoch schön, dass du an Bord bist. Alles weitere gerne dann nach Rückkehr.

Maik

2 Like
#14

Hallo zusammen,

mein Name ist Christoph Zacheus-Hufeisen. Wie Lucas bin ich in den 80ern geboren und habe mich damals auch bei der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg engagiert. Danach führte mein Weg aber nach Süddeutschland.
Als Gemeindediakon und Bildungsmanager arbeitete ich einige Jahre in der Geschäftsführung eines Sozialunternehmens und qualifizierte mich als Fundraisingmanager (FA).
In der Evangelischen Landeskirche in Baden bin ich zuständig für die Fundraisingfortbildungen und im Evangelischen Kirchenbezirk Markgräflerland für die Öffentlichkeitsarbeit.

Herzliche Grüße aus dem Süden

Christoph

2 Like
#15

Hey Christoph, schön dass du hier bist.